Einsatz von Cookies:
Wir verwenden sowohl eigene Cookies, als auch die von Drittanbietern, um Ihr Surfverhalten auf unserer Internetseite zu analysieren. Dadurch wollen wir die Qualität, die Sicherheit und eine Verbesserung der Dienste sicherstellen. Erklärt der Anwender nicht ausdrücklich, ob er die Installation von Cookies akzeptiert oder nicht, aber dennoch die Internetseite weiterhin benutzt, so gilt dieses Verhalten als Einverständnis. Wir weisen ausdrücklich auf die Möglichkeit hin, dass installierte Cookies über die Einstellungen im Webbrowser blockiert oder gelöscht werden können. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie Richtlinien.
Norsk
English
Español

ZULETZT HINZUGEFÜGT
Última propiedad añadida 1
REF: D599S + INFO
Última propiedad añadida 2
REF: A598S + INFO

WETTER
Das Wetter Maspalomas


KAUFSPROZESS
KAUFSPROZESS
KAUFSPROZESS VORLAGE DES ANGEBOTES

Der Käufer unterbreitet sein Angebot über den Immobilienmakler, der wiederum den Verkäufer kontaktiert. Normalerweise kann der Käufer innerhalb eines Tages mit einer Antwort rechnen. Falls das Angebot abgelehnt wird, wird der Makler die Verhandlungen aufnehmen.

ZAHLUNG DER RESERVIERUNGSGEBÜHREN

Die Reservierungssumme liegt, abhängig von der Dauer der Reservierungsperiode, zwischen EUR 2.000 und 10% des Kaufbetrages. Diese Kosten unterliegen dem Verhandlungsprozess, da der Eigentümer letztendlich entscheiden kann, wie hoch dieser Betrag sein wird, um die Immobilie vom Markt zu nehmen. Der Betrag wird auf das Kundenkonto Ihres Rechtsanwaltes oder auf Ihr spanisches Bankkonto überwiesen. Der Verkäufer erhält nur dann den Reservierungsbetrag, wenn er die Vertragsbedingungen akzeptiert hat. Im Falle eines Vertragsbruches verpflichtet sich der Verkäufer zur Rückzahlung des doppelten Reservierungsbetrages.

Wir überprüfen die Immobilie zusammen mit dem Rechtsanwalt auf eventuelle Lasten und Zurückbehaltungsrechte, ehe der Verkäufer den Reservierungsbetrag erhält. Bei größeren Kaufbeträgen und längeren Wartezeiten wird die Unterzeichnung des Reservierungsvertrages häufig beim Notar vorgenommen. Es ist auch möglich, den Kaufvertrag ohne Reservierungsgebühr direkt beim Notar zu unterzeichnen. Diese Möglichkeit ist jedoch risikoreicher, da der Eigentümer die Immobilie zwischenzeitlich an eine Drittperson verkaufen könnte, ehe der Käufer alle Vorbereitungen zur Vertragsunterzeichnung getroffen hat.

PRAKTISCHE INFORMATION

Es wäre vorteilhaft, dass, wenn Sie auf der Insel sind, wir uns für ein paar Stunden zusammensetzen könnten, um die bürokratische Abwicklung durchzusprechen. Falls Sie sich entscheiden sollten, eine Immobilie zu kaufen, nachdem Sie wieder in ihrem Heimatland angekommen sind, kann dies mit einer Vollmacht ebenfalls geregelt werden.

Für den Kauf einer Immobilie brauchen Sie eine Nichtresidenten – Identifikationsnummer (NIE-Nummer) zur Zahlung der Grunderwerbssteuer. Außerdem benötigen Sie ein spanisches Bankkonto zur Abbuchung der Gemeindeabgaben, Wasser- und Elektrizitätsrechnungen sowie der Grundsteuer. Wir unterstützen Sie gerne bei diesen Formalitäten. Wir bzw. Ihr Rechtsanwalt werden auch dafür sorgen, dass die o.g. Fixkosten automatisch von Ihrem spanischen Konto abgebucht werden.

ÜBERWEISUNG DES RESTBETRAGES

Der Restbetrag muss spätestens einen Tag vor Unterzeichnung der Vertragsurkunde, entweder auf Ihrem eigenen spanischen Bankkonto oder auf dem Kundenkonto Ihres Rechtsanwaltes eingegangen sein. Der Bankscheck für den Käufer muss spätestens am Morgen der Vertragsunterzeichnung bereitliegen.

NOTARIELLE BEURKUNDUNG

Die Vetragsurkunde wird vom Käufer und Verkäufer beim Notar unterzeichnet. Der Verkäufer erhält den Bankscheck und der Käufer die Schlüssel. Formal gesehen befindet sich die Immobilie nun im Besitz des Käufers.

GRUNDBUCHEINTRAGUNG

Nach Unterzeichnung der Vertragsurkunde beim Notar, wird die Urkunde an die zuständige Behörde zur Registrierung des Grundeigentums weitergeleitet. Je nach Arbeitsbelastung muss mit einer Bearbeitungszeit von ungefähr einem Monat gerechnet werden.

ZUSÄTZLICHE KOSTEN

Sie müssen ungefähr mit zusätzlichen Kosten in Höhe von 8-10% des Kaufpreises rechnen (10-12% für neue Immobilie).

Dieser Prozentsatz enthält die nachfolgenden Posten:
  • 6,5% Grunderwerbssteuer.
  • EUR 500 - 1.000 Notarkosten (Für preisgünstigere Immobilien sind diese Kosten niedriger. Nachdem Sie den Betrag gezahlt haben, erhalten Sie einen Beleg und der Restbetrag wird an Sie zurückerstattet).
  • EUR 500 - 1.000 Grundbuchkosten (wie oben).
  • Anwaltskosten.
JÄHRLICHE KOSTEN DER IMMOBILIE
  • Gemeindeabgaben.
  • Wasser und Elektrizität, falls diese nicht in den Gemeindeabgaben enthalten sind.
  • Grundsteuer und Müllabgaben. Diese werden zweimal im Jahr erhoben.
  • Nicht-Resident Steuer
  • Die Steuer von Nicht Residenten wird in folgender Weise berechnet: Der Steuerwert wird um 2% Multipliziert. Dann multiplizieren Sie das Ergebnis mit 19%. Beispiel: Wenn der Steuerwert von 50.000 ist, ist die jährliche Nicht Residenten Steuer 190 €. Diese Steuer muss in Verbindung mit der Steuererklärung jedes Jahr bezahlt werden, ab dem Jahr nach dem Kauf.
  • Versicherung
  • Zusätzliche Kosten: falls die Gemeinde nicht über genug Geld verfügt, um wichtige Reparaturen an Gemeinschaftsflächen und einrichtungen durchzuführen kann es vorkommen, dass neben den Gemeindeabgaben zusätzliche Kosten erhoben werden. Dies kommt selten vor, vor allen Dingen nicht in Gemeinden mit einer guten wirtschaftlichen Konjunktur. Falls es tatsächlich zur Erhebung solcher Kosten kommen sollte, werden die anfallenden Kosten auf alle Eigentümer eines Wohnungskomplexes verteilt.
Logo Real Invest Gran Canaria (pie de página)
ANFANG
ÜBER UNS
VERKAUFEN MIT UNS
KAUFSPROZESS
GRAN CANARIA
REFERENZEN
LINKS
KONTAKT
OUR PROPERTIES
VERKAUF
MIETUNG
Cookie-Politik   Datenschutzbestimmungen   Legal. @ Real Invest Gran Canaria. All rights reserved. Design by: Nova Design
Logo Real Invest Gran Canaria (pie de página)
Cookie-Politik   Datenschutzbestimmungen   Legal. @ Real Invest Gran Canaria. All rights reserved. Design by: Nova Design